Lexikoneintrag

Henk (Hendricus) J. Prakke

Eingetragen am 1. Feb. 2018
Als Institutsleiter in Münster und Mitgründer der DGPuK hat Henk Prakke die deutschsprachige Kommunikationswissenschaft in den 1960er-Jahren aus einer Krise geführt. Die inhaltliche Leistung des Niederländers (und hier vor allem seine Theorie der „funktionalen Publizistik“) ist aber umstritten.

Barbara Thomaß

Eingetragen am 1. Feb. 2018
Barbara Thomaß zählt zu den wichtigsten Experten der international vergleichenden Mediensystemanalyse. Über Journalistenausbildung und Medienaufsicht wirkt sie auch auf die journalistische Praxis ein.

Emil Dovifat

Eingetragen am 1. Feb. 2018
Emil Dovifat gilt als einer der Gründungsvater des Fachs in Deutschland – nicht zuletzt durch seine Schülerin Elisabeth Noelle-Neumann. Umstritten sind bis heute Dovifats Rolle in der Zeit des Nationalsozialismus und die tatsächliche Bedeutung seines wissenschaftlichen Werkes.

I continue to question the mainstream

Eingetragen am 5. Sep. 2017
Jan Servaes talks about his academic career, his commitment in IAMCR and his research on development communication. The piece is an edited and authorized version of a skype interview conducted by Michael Meyen on August 18, 2017. That day, Jan Servaes was in Thailand.

Manfred Knoche

Eingetragen am 23. Mai. 2017
Ein Marxist aus der Mainzer Schule: Manfred Knoche hat bei Elisabeth Noelle-Neumann studiert, wurde dann in Berlin zum Medienkonzentrationsforscher und brauchte einen langen Umweg bis zur Berufung nach Salzburg.

Gerhard Menz

Eingetragen am 7. Apr. 2017
Gerhard Menz prägte als Buchhandelsforscher, Zeitungswissenschaftler und Betriebswirtschaftler über lange Zeit unterschiedliche Bereiche des Fachs. Er war sowohl an der Handels-Hochschule als auch an der Universität in Leipzig tätig.