autobiografisch

Kritik der Politischen Ökonomie der Medien

Eingetragen am 6. Mai. 2017
68er-Student in Mainz, Rebell gegen Noelle-Neumann, „Mittelbau“ an der FU Berlin, Professor in Brüssel und Salzburg. Michael Meyen hat mit Manfred Knoche am 9. März 2017 in Salzburg auch über die Mainzer Schule gesprochen, über Empirie und Theorie, über Medienökonomie und über Karl Marx.

Wir müssen Journalismus normativ fundieren

Eingetragen am 20. Feb. 2017
Michael Haller hat lange für den Spiegel gearbeitet und für Die Zeit, bevor er 1993 in Leipzig Professor für Journalistik wurde. Michael Meyen hat mit ihm am 19. Januar 2017 in Hamburg über den Diplomstudiengang gesprochen, über seine Praxis-Handbücher und über das, was guten Journalismus ausmacht.

Zeitungswissenschaft hat ein exklusives Thema

Eingetragen am 2. Jan. 2017
Rückblick auf die Münchner Schule: Zum 80. Geburtstag von Hans Wagner am 11. Januar 2017 veröffentlicht BLexKom eine Interview-Kompilation, die Michael Meyen und Maria Löblich (2007) zusammengestellt haben.

Journalisten brauchen Forschung und Statistik

Eingetragen am 16. Dez. 2015
Günther Rager hat das Fach in Hohenheim aufgebaut und dann zweieinhalb Jahrzehnte in Dortmund Journalisten ausgebildet. Thomas Wiedemann und Michael Meyen haben mit ihm am 1. Juli 2015 auch über den langen Arm der Politik gesprochen und über die Neugründung in Leipzig.

Den Journalismus trage ich im Herzen

Eingetragen am 7. Jul. 2015
Roger Blum ist 1989 aus der Chefredaktion des Tages-Anzeigers nach Bern berufen worden und hat das Fach dort institutionalisiert. Thomas Wiedemann und Michael Meyen haben ihn am 17. Juni 2015 interviewt – kurz vor einer Vorlesung über sein Buch zum Vergleich von Mediensystemen (vgl. Blum 2014).

Geschichte, quantitative Methoden und Theorie

Eingetragen am 24. Mrz. 2015
Jürgen Wilke hat zweieinhalb Jahrzehnte das Mainzer Institut für Publizistik geprägt. Michael Meyen hat mit ihm am 16. Januar 2015 in Hamburg über seine Karriere gesprochen und natürlich auch über die Neubesetzungen an seinem Heimat-Institut.