About: Michael Meyen

Recent Posts by Michael Meyen

Henk (Hendricus) J. Prakke

Feb 1, 2018 Anonymous 0
Als Institutsleiter in Münster und Mitgründer der DGPuK hat Henk Prakke die deutschsprachige Kommunikationswissenschaft in den 1960er-Jahren aus einer Krise geführt. Die inhaltliche Leistung des Niederländers (und hier vor allem seine Theorie der „funktionalen Publizistik“) ist aber umstritten.
Read More

Barbara Thomaß

Feb 1, 2018 Anonymous 0
Barbara Thomaß zählt zu den wichtigsten Experten der international vergleichenden Mediensystemanalyse. Über Journalistenausbildung und Medienaufsicht wirkt sie auch auf die journalistische Praxis ein.
Read More

Emil Dovifat

Feb 1, 2018 Anonymous 0
Emil Dovifat gilt als einer der Gründungsvater des Fachs in Deutschland – nicht zuletzt durch seine Schülerin Elisabeth Noelle-Neumann. Umstritten sind bis heute Dovifats Rolle in der Zeit des Nationalsozialismus und die tatsächliche Bedeutung seines wissenschaftlichen Werkes.
Read More

Öffentlichkeit ist der wichtigste Begriff der Moderne

Dez 8, 2017 Anonymous 0
Kurt Imhof war einer der profiliertesten Fachvertreter – als Theoretiker, als Medienqualitätsforscher, als öffentliche Figur. Fast drei Jahre nach seinem Tod dokumentiert BLexKom ein Interview, das Nathalie Huber am 12. Juli 2006 mit ihm in München für ihre Dissertation geführt hat (vgl. Huber 2010).
Read More

Die Fiktion der erkennbaren Realität aufrecht halten

Nov 9, 2017 Anonymous 0
Hans Mathias Kepplinger ist eine der prägenden Figuren des Fachs. Michael Meyen hat mit ihm am 13. Oktober 2017 über den steinigen Weg zur Promotion gesprochen, über Elisabeth Noelle-Neumann und über die Zukunft der Kommunikationswissenschaft.
Read More

Zur Fachgeschichte der Kommunikationswissenschaft in Deutschland

Okt 3, 2017 Anonymous 0
Heinz Pürer veröffentlicht auf BLexKom eine überarbeitete und aktualisierte Fassung des Kapitels „Zur Fachgeschichte“, das sein Standardwerk Publizistik- und Kommunikationswissenschaft einleitet (erstmals erschienen 2003 bei UVK, 2. Auflage 2014). Der Autor war von 1986 bis 2012 Ordinarius an der LMU München.
Read More

Recent Comments by Michael Meyen

    No comments by Michael Meyen yet.